NEU: Automatisch Fieber messen und Zutrittskontrolle

Corona macht es notwendig: Einfache und sichere Zugangskontrollen

Sicherheit gewinnen mit FaceLook

 

Automatisch Fieber messen und Zutritt kontrollieren
FaceLook ist die Lösung für eine zuverlässige Temperaturüberprüfung und Zugangskontrolle – einfach und sehr schnell

FaceLook bietet Sicherheit: In Zeiten der Pandemie ist es leider erforderlich geworden, dass Unternehmen, Einrichtungen und Gebäude, bzw. die Menschen, die darin arbeiten, geschützt werden müssen. Ein wichtiger Faktor ist, sicherzustellen, dass Personen die die Räume betreten keine erhöhte Temperatur oder Fieber haben. Weiterhin sollte eine Maskenpflicht am Eingang kontrolliert werden, also das der Mund-Nasen-Schutz aufgesetzt ist.

 

FaceLook ist in der Stand-Alone-Version ideal für kleinere Einzelhandelsgeschäfte, Büros, Autohäuser, Seniorenresidenzen, Arztpraxen, Krankenhäuser etc.. Für größere Anforderungen kann FaceLook auch vernetzt eingebunden werden.

 

Das ist FaceLook

 

  • Temperaturmessung: FaceLook misst die Stirntemperatur
    Warnung: FaceLook warnt bei der Erkennung von Fieber
    Maskenkontrolle: FaceLook kann prüfen, ob ein Mund-Nasen-Schutz getragen wird
  • Gesichtserkennung: FaceLook kann überprüfen, ob Zugangsberechtigung besteht
  • Ansteuerung: FaceLook verfügt über verschiedene Schnittstellen, mit denen zum Beispiel automatische Türen, Drehkreutze oder einfach Ampeln gesteuert werden, bzw. entsprechende Steuerungssysteme angebunden werden können
  • Robust: FaceLook ist sehr robust konstruiert und lässt sich leicht reinigen
  • Schnell: FaceLook ist schnell: < 0,5 Sek. Reaktionszeit ermöglichen eine zügige Kontrolle mehrerer Personen hintereinanderweg
  • Flexibel: FaceLook funktioniert unter verschiedenen Umgebungslichtbedingungen in Innen- und geschützten Außenbereichen
  • Verständlich: FaceLook ist Deutschsprachig
  • Einfach: Als Stand-Alone-Version ist FaceLook kinderleicht in Betrieb zu nehmen
  • Datensicherheit: 16 GB interner Speicher ermöglichen den Stand-Alone-Betrieb ohne permanente Netzwerkanbindung. Es können auf Wunsch bis zu 24.000 Personen für die Prüfung der Zugangsberechtigung hinterlegt werden

 

Die Technologie

 

  • Temperaturerkennungschip mit ISP-Bildverarbeitungstechnologie
  • Das Messspektrum liegt zwischen 30℃ und 45℃
  • Die Messtoleranz liegt innerhalb von ±0,3℃. (Die Genauigkeit kann mit
    unterschiedlichem Abstand variieren)
  • Sehr schnelle und präzise Messung der Stirntemperatur mit Infrarot-Matrix-Analyse

Bezug

FaceLook ist in Kürze bei den Mitgliedern im RGF verfügbar.  Fragen Sie einfach nach Ihrem passenden Kontakt.

 

Die technischen Daten